Simulation

American Truck Simulator

SCS, ein Software Entwickler aus Tschechien hat bereits eine ganze Stange von LKW und Jagd Simulatoren auf den Markt gebracht. Die beliebtesten sind allerdings der Euro Truck Simulator 2 und der American Truck Simulator. Nicht nur deshalb, da das Unternehmen sich Lizenzen zur Namens und Modellnutzung mit Weltbekannten LKW Marken, wie Mercedes, Scania, Mack, oder Volvo gesichert hat. Das Spiel bietet viele Einstellungsmöglichkeiten und ist sehr Detailreich, was auch dazu beiträgt, dass diese Simulatoren von SCS sich einer großen Beliebtheit bei Simulations Fans erfreuen darf.

Handlung

Ihr fangt als Auftragsfahrer an und müsst euren Spielecharakter entwickeln. Zu Anfang erstellt ihr erst mal ein Fahrer Profil und bestimmt eure Heimatstadt. Dann legt ihr noch die Spieloptionen fest, welche ihr aber auch innerhalb des laufenden Spiels ganz nach belieben ändern und anpassen könnt. Dann geht es los und ihr könnt den ersten Fahr Auftrag annehmen, oder auch erst mal ein Tutorial (Optional) durchspielen, welches euch mit den Elementen im Spiel vertraut macht. Bei jedem abgeschlossenen Auftrag erhaltet ihr neben Geld, auf Punkte welche euer Level steigern. Je nach Level könnt ihr dann aus zahlreichen Optionen wählen, wie ihr euch weiter entwickelt. Wenn ihr genug Geld angespart habt, könnt ihr euren Traum erfüllen und euch die erste Zugmaschine kaufen. Das ermöglicht euch, als selbstständiger Fahrer zu arbeiten und gibt somit dann auch höhere Frachtraten. Das Geld benötigt ihr auch, da (falls ihr es in den Optionen nicht deaktiviert) auch schon mal Bußgelder fällig werden, wenn ihr euch nicht an die Verkehrsverordnungen haltet. Ihr habt auch die Möglichkeit später eure Firma zu erweitern und mehr LKW und Fahrer einzustellen. Ist allerdings wie im realem Leben mit Zeit und Geld verbunden.

Autorenbewertung

Grafik
Bedienung
Story
Preis
Durchschnitt:

System

Minimal

Betriebssystem: Windows 7 64-bit
Prozessor: Dual core CPU 2.4 GHz
Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
Grafik: GeForce GTS 450-class (Intel HD 4000)

Empfohlen

Betriebssystem: Windows 7/8.1/10 64-bit
Prozessor: Quad core CPU 3.0 GHz
Arbeitsspeicher: 6 GB RAM
Grafik: GeForce GTX 760-class (2 GB)

YT Gameplayvideo


Tipps

Legt bei der Weiterentwicklung eures Fahrers zu Anfang eher das Augenmerk darauf, die ADR Klassen für Gefahrgut zu erwerben. Das gibt euch mehr Fahraufträge und dadurch bessere Frachtraten, da Gefahrgut Transporte besser bezahlt werden, als normale Sammelgut Transporte.

Im Gegensatz zu Euro Truck Simulator, habt ihr beim ATS wenn ihr an einer Roten Ampel haltet, die Möglichkeit trotzdem nach Rechts ab zu biegen, ohne ein Knöllchen zu kassieren. Kein Witz, ich musste selbst erst mal im Internet recherchieren, da ich zuerst dachte es ist ein Bug. In den USA darf man beim Rechts abbiegen tatsächlich eine Rote Ampel überfahren, es sei denn ein Zusatzschild (No right on red) verbietet dies.

Auf der Landkarte findet ihr diverse Punkte mit Fragezeichen Markiert. Steuert diese wenn möglich an, denn dort könnt Ihr LKW Händler, Stellhöfe, oder Arbeitsagenturen finden, welche euch dienlich sind, wenn Ihr euer Unternehmen erweitert. Wenn ihr diese Markierungen anfahrt, werden sie später auf der Karte auch dargestellt und nicht mehr als Fragezeichen ausgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.